Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Geschichte Über uns Shaolin Kung-Fu The Spirit of Kung-Fu Philosophie Erkenntnis Charachter Aktuelles / Termine News  News  Grundschule Schüler  Über mich Training Kung-Fu Kung-Fu Galerie Schulen in NRW Schule Wuppertal Gästebuch Bewegungsmeditation Impressum 

Charachter

Suche nach der Perfektion deines Charachters

Diese Regel bezieht sich auf das Ausgewogene Verhältnis des Menschen zu sich selbst.Sie macht deutlich, dass die Übung nicht nur das Körperliche meint, sondern dass der Übende sich in allen alltäglichen Situtationen selbstkritisch betrachten soll, um festzustellen, welches die inneren Probleme sind, die der Perfektion seines Selbst im Wege stehen. durch diese Regelung wird der Übende aufgerufen, seinen inneren Unebenheiten mit der selben Kraft zu begegnen, wie er es im körperlichen Training lernt, äußere Schwierigkeiten zu überwinden. Mit einem wachen und selbstbetrachtenden Geist kann der Übende den Sinn dieser Regel in unzähligen Situtationen an sich selbst feststellen. So kann er z.B. erkennen, ob er sich im Gleichgewicht befindet oder ob er im Vorurteil denkt und handelt. Auch Tendenzen zur Überheblichkeit zum Egoismus, zur Selbstüberschätzung, zur Ungerechtigkeit, zum Selbstmitleid zu unkontrollierten Gefühlen u.a. fallen unter dieser Regel. Wenn sie nicht behoben werden, verhindern sie den Fortschritt auf dem Weg. Lernt er jedoch, sein Inneres zu meistern wird ihm diese Erfahrung im Leben sehr von Nutzen sein. Die Übung des Körpers wird mit dem Älterwerden ihre Grenzen erreichen, der Geist jedoch lässt sich bis zum Tod immer weiter vervollkommen.





Schule für chinesische Kampfkünste Tung Jen Tao Kung - Fu